Man sieht alle Variationen von Gurten und Schlaufen.

Welche Kamerabefestigung ist die Richtige für Dich?

Die richtige Kamerabefestigung ist unverzichtbar, egal ob Du nur ab und an mal ein Bild knipsen möchtest oder Deine Kamera quasi an Deiner Hand festgewachsen ist. Dabei geht es weniger um Ästhetik als um Sicherheit und Komfort, denn wir wissen doch alle wie unpraktisch es sein kann, wenn man unterwegs die Hände nicht frei hat. Außerdem soll die Kamera natürlich vor Stürzen oder Beschädigung als auch vor Diebstahl geschützt werden. Daher macht es Sinn, die eigene Kamera richtig zu befestigen – aber welcher Befestigungs-Typ bist Du?

Der Kameragurt – Bequem und sicher auf jeder Tour

Der absolute Klassiker der Kamerabefestigung: der Kameragurt. Dieser ermöglicht es Dir, Deine Kamera um den Hals oder über die Schulter zu tragen – sehr funktional; meistens nicht so ästhetisch. Der Großteil aller Kameras wird bereits mit einem Kameragurt geliefert – dieser ist in der Regel jedoch optisch gesehen nicht sonderlich ansprechend.

Allerdings muss man sagen, dass der Zweck des Gurtes vorrangig nicht im Optischen liegt, sondern im Komfort und der Sicherheit. Aber warum nicht beide Punkte vereinen? Unsere C-Rope Kameragurte sind robust und gleichzeitig über einen langen Zeitraum hinweg bequem tragbar und sind zusätzlich fürs Auge designed. Somit eignen sich die C-Rope Gurte in der Stadt, in der Natur oder auf Reisen – passend zum Outfit versteht sich.

Man sieht Lukas, wie er den Kameragurt umgehangen hat.

Auch kann es schon mal vorkommen, dass es extrem windig wird, wenn Du in der Natur unterwegs bist. Kennst Du die Situation, wenn Du bei so einem Wetter Deine Kamera auf ein Stativ stellst und der Kameragurt schlägt wild von links nach rechts? Ab jetzt sollte das kein Problem mehr sein, da der spezielle Verschluss von C-Rope in Nullkommanichts zu öffnen ist. Dann kannst Du ganz bequem den Gurt für Dein Foto abnehmen und wenn es weitergeht wieder anknipsen. 

Zu sehen ist, wie die Kamerahandschlaufe am Handgelenk hängt.

Die Kamera Handschlaufe – Dein Retter in letzter Not

Mit der Handschlaufe als Kamerabefestigung wird Deine Kamera fest und sicher an der Hand gesichert. Das verhindert nicht nur, dass die Kamera ungeschickt aus der Hand rutschen kann und beim Aufprall auf den Boden zu Schaden kommt, sondern schützt auch vor Diebstahl. Wenn Dir Deine Kamera zum Beispiel aus der Hand rutschen sollte, zieht sich die Schlaufe automatisch zu, sodass Deine Kamera nie den Boden berühren wird. Da Du die Kamera auch am Handgelenk baumeln lassen kannst, wenn Du mal gerade beide Hände brauchst, eignet sich die Kamera Handschlaufe besonders gut für wechselnde Perspektiven oder dem Fotografieren in Menschenmengen.

Wichtig ist, dass die Handschlaufe robust, widerstandsfähig und zugleich hautfreundlich, schweißresistent sowie angenehm zu tragen ist.

Zudem ist sie größenverstellbar, um den perfekten Sitz für jede:n zu garantieren. Auch die Handschlaufen sind mit demselben Schnell-Verschluss-System versehen, wie die Kameragurte. So steht Dir nichts mehr im Weg, um drauf los zu fotografieren. 

Langlebigkeit Durch Paracord und Kletterseil

Ja, Du hast richtig gehört! Unsere Kameragurte sowie Handschlaufen sind aus Paracord oder Kletterseilen gefertigt. Andere vertrauen ihr Leben diesen Materialien an, wir ihnen unsere Kameras.

Aber was ist der Unterschied zwischen einer Kamerabefestigung aus Paracord oder aus Kletterseil? Im Endeffekt lässt sich sagen, dass Paracord vom Fallschirmspringen kommt und Kletterseil – wie der Name bereits verrät – vom Klettern. Beide Materialien zeichnen sich durch eine extreme Tragkraft und Reißfestigkeit aus.

Die Produkte aus Paracord werden aufwendig geflochten und bieten somit einen robusten aber weichen und flexiblen Tragekomfort. Die Kletterseil Produkte werden mehrfach mit einem Gurtband vernäht und anschließend mit einem Schrumpfschlauch mit Sicherheitskleber verklebt.

Ob Paracord oder Kletterseil ist also hauptsächlich optische Geschmackssache, denn beide Materialien werden Deine Kamera für die Ewigkeit begleiten.

Zu sehen ist der Unterschied zwischen Paracord und Kletterseil Gurten.

Welche Kamerabefestigung ist die Beste für Dich?

 

Kameragurt

Kamerahandschlaufe

Vorteile

  • Für ganztägige Trips geeignet
  • Freie Hände
  • Verschiedene Größen verfügbar
  • Verschiedene Tragemöglichkeiten
  • Traglast max. 35kg
  • Kameragewicht wird großflächiger verteilt (bequemes Tragen)
  • Für längere Trips geeignet
  • Maximale Flexibilität
  • Immer griffbereit
  • Traglast max. 20kg
  • Zieht sich automatisch zu (Sicherheit vor Sturz)
  • Sehr leicht, was dazu führt, dass die Schlaufe beim Fotografieren kaum merkbar ist

Nachteile

  • Weniger Flexibilität
  • Kann beim Fotografieren in außergewöhnlichen Perspektiven stören
  • Kamera ist stets punktuell am Handgelenk befestigt

Anwendung

Ein Kameragurt eignet sich also immer dann, wenn Du Deine Kamera den ganzen Tag dabei hast, sie jedoch nicht die ganze Zeit in der Hand halten möchtest.

Eine Handschlaufe ist dann sinnvoll, wenn Du Deine Kamera so gut wie die ganze Zeit in der Hand hältst, um ja nicht den perfekten Shot zu verpassen. Kurz hängen lassen, um was zu trinken und weiter geht’s mit dem Fotografieren!

Man sieht den Schnellverschluss.

Was aber, wenn Dir eigentlich alle Punkte zusagen und Du gerne eine Handschlaufe sowie einen Kameragurt haben würdest? Dann wird das hin und her Switchen von Schlaufe zu Gurt sicherlich nervig und am Ende nutzt man doch nur eins, oder?

Um genau dem Problem zu entgehen, haben wir beide Systeme mit einem sogenannten Schnellverschluss-System versehen! Der Kameragurt hat zwei stabile Schnellverschlüsse aus Metall und Hartkunststoff. So kannst Du den Kameragurt mit nur wenigen Handgriffen, sicher an Deiner Kamera anbringen. Doch wieder abmachen oder der Wechsel zur Handschlaufe? Geht genauso schnell! Denn auch diese ist mit dem Schnellverschlusssystem ausgestattet.

Somit hast Du nicht nur die Vorteile einer schnellen Anbringung, sondern auch eines flexiblen und schnellen Wechsels, dank der idealen Kompatibilität von C-Rope Produkten.

Du hast Fragen, Anregungen oder Feedback? Dich hat schon super lange ein ganz spezielles Thema interessiert? Dann schreib mir doch einfach eine E-Mail und ich kümmere mich drum!
Ich freu mich schon, von Dir zu hören!

Liebe Grüße aus Köln!
Jana

Zeigt vier Bilder mit den jeweiligen Presets hinterlegt.

Sichere dir 4 kostenlose Lightroom Presets

Sichere dir unsere vier kostenlosen Landschafts-Presets für Lightroom Classic, CC und Mobile, um dein Editing aufs nächste Level zu bringen!

Sag uns einfach, wo wir den Link zum Download hinschicken sollen:

Teile den Beitrag

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top